top of page
  • Marius

Teuren Bulgari Ring weggeworfen

Es war ein kalter Nachmittag im Januar 2022, als ich die Nachricht von Ringfinder.eu kontaktiert wurde, dass in der Nähe meines Wohnortes jemand einen Ring verloren hatte. Ich wusste zunächst nur, dass es sich um einen recht großen Ring handelte und das man das Gebiet, in dass er gefallen war, sehr gut eingrenzen konnte.

Guter Hoffnung fuhr ich zum Grundstück der unglücklichen Eigentümer des verlorenen Ringes. Der Ehemann der Eigentümerin gab mir eine kurze Einweisung in die Gegebenheiten vor Ort. Er erklärte mir, dass seine Frau bereits im Sommer den Rest eines Apfels über den Gartenzaun werfen wollte. Dabei ist ihr der Ring vom Finger gerutscht und mit über den Zaun geflogen. Da am Zaun ein Sichtschutz angebracht war, konnte die Eigentümerin das Aufkommen des Rings auf dem Boden nur hören und nicht sehen. Aufgrund des starken Bewuchses mit Brennnesseln, konnte nicht direkt nach dem Verlust gesucht werden. Erst als der Bewuchs gekürzt war, versuchten die Eigentümer den Ring sogar mit einem geliehenen Metalldetektor zu finden. Nach eigenen Angaben piepte der Detektor aber überall, sodass der geliehene Detektor auch nicht helfen konnte.

Nach dieser sehr genauen Einweisung macht eich mich also ans Werk. Auch mein Detektor zeigte überall Signale an und piepte ohne Pause. Als ich nach einem Signal graben wollte, stieß ich ca. 5 cm unter der Oberfläche auf einen alten Maschendrahtzaun, der dort wohl vergessen wurde. Das erklärte mir auch die ständigen Signale die mein Detektor von sich gab.

Es half nichts, der Zaun musste da weg, da er genau in dem Gebiet lag, indem auch der Ring liegen könnte. Ich begann, zunächst allein, den Zaun aus der Erde zu ziehen. Dabei musste ich feststellen, dass ich auch gleich mehrere Zentimeter an Erdreich mit abtrug. Das war natürlich überhaupt nicht gut, da der Ring auch in diesem Erdreich sein konnte. Nachdem ich dann die in Frage kommende Fläche vom Zaun befreit hatte, konnte es endlich mit der Suche losgehen. Nach unzähligen Abziehlaschen, Kronenkorken und Drähten, erhielt ich ein Signal welches ich anfangs für eine Abziehlasche gehalten habe. Trotz meiner Befürchtung grub ich es aus und siehe da, es war der verlorene Ring.

Der Ehemann der Eigentümerin, stand zu diesem Zeitpunkt neben mir. Er war konnte es im ersten Moment nicht glauben und holte sofort seine Frau, die den Ring verloren hatte. Auch die Eigentümerin des Rings war sehr glücklich das geliebte Stück endlich wieder in den Händen halten zu können, schließlich lag er schon mehrere Monate in der Erde.

Wieder ging eine Erfolgreiche Suche für ringfinder.eu zu Ende.





435 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Und nun ist es mal wieder soweit ….. Ringfinder Jannick hat sich bei mir gemeldet lange Rede kurzer Sinn Der Andreas, Benedikt, Moritz, Martha,Benno, Hilda Emil 😄 Haben sich bei mir gemeldet Mein Rin

bottom of page